Projekt Mit Deutsch unterwegs

Das Projekt vermittelt fremdsprachige Personen im Kanton Aargau und Deutsch sprechende Freiwillige, welche sich regelmässig treffen, um miteinander deutsch zu sprechen.
Flüchtlinge und Personen mit Migrationshintergrund sehen sich oft grossen Herausforderungen gegenübergestellt, wenn sie neu in die Schweiz kommen. Sie müssen sich an eine neue Kultur gewöhnen und sich einen neuen Bekannten- und Freundeskreis schaffen. Oft ist es die Sprache, die neu zugezogene Personen daran hindert, sich in der Schweiz erfolgreich integrieren zu können. Hier setzt das Projekt ein.
 
Je nach Interessen können die Treffen im öffentlichen oder privaten Rahmen stattfinden. Die Aktivitäten reichen von Deutschlektionen anhand von Lernmitteln, über gemeinsame Spaziergänge, gemeinsamen Einkäufen und Kochen bis zu gemeinsamen Spieleabenden. Dadurch können die Migranten ihre Umgebung besser kennenlernen, ein Beziehungsnetz in der Schweiz aufbauen und die neue Kultur erleben.
 
Für das Projekt «Mit Deutsch unterwegs» suchen wir Freiwillige im ganzen Kanton.

Zielgruppe
  • Männer und Frauen mit Migrationshintergrund, die im Kanton Aargau leben, die gerne Deutsch lernen möchten und die ersten Schritte in der deutschen Sprache schon gemacht haben.
  • Freiwillige Personen, die bereit sind zwei- bis dreimal im Monat mit einem Migranten oder einer Migrantin Deutsch im Alltag zu lernen.