Sozialberatung Kirchliche Regionale Sozialdienste KRSD

In der Sozialberatung können sich Menschen an uns wenden, die sich in einer Notlage befinden oder Fragen haben zu sozialen Problemen.

Die sieben Kirchlichen Regionalen Sozialdienste im Kanton Aargau werden von den örtlichen Kirchgemeinden, der röm.-kath. Kirche im Aargau und der Caritas Aargau getragen. Die Dienste stärken zusammen mit den Pfarreien die Diakonie vor Ort. Ein Kirchlich Regionaler Sozialdienst schafft die Möglichkeit, den Schwerpunkt Diakonie im Pastoralraumkonzept anzugehen.
 
Der Kirchliche regionale Sozialdienst KRSD setzt sich sowohl für Menschen in Not wie auch für verbesserte Rahmenbedingungen in der Region ein. Dies tut er in enger Zusammenarbeit mit den kirchlichen Mitarbeitenden und vernetzt mit anderen Sozialstellen der Region.
 
Der KRSD versteht sich als polyvalenter kirchlicher Sozialdienst. Zu seinen Aufgaben zählen:
 
  • Niederschwellige und anwaltschaftliche Sozialberatung in verschiedenen Sprachen (Deutsch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Kroatisch)
  • Begleitung von Gruppen, Gestaltung von Netzwerken
  • Organisation von Veranstaltungen und thematischenAnlässen
  • Mitarbeit bei Integrationsprojekten
Die Hilfesuchenden wenden sich telefonisch oder per E-mail an eine unserer Beratungsstellen und vereinbaren mit der Sozialarbeiterin oder dem Sozialarbeiter einen Termin. Diese klären in einem ersten Gespräch die optimale Lösung für das Anliegen ab.

Unsere Beratungsstellen sind kompetent, vertraulich und kostenlos. Sie leisten in erster Linie ergänzende Hilfe und fördern die Eigeninitiative der Betroffenen unabhängig von ihrer Nationalität oder Konfession.

Leitung und Kontakt

Beratung und Begleitung von Kirchenpflegen/Seelsorgeteams, Seelsorgeverbänden und/oder Dekanaten bei der Errichtung eines pfarreilichen/regionalen Kirchlichen Sozialdienst.
 
 
Emil Inauen
062 837 07 29
E-Mail
 
 
Ruth Treyer
079 436 70 99
E-Mail