Das Caritas-Mentoringprojekt «Co-Pilot» wirkt nachhaltig

17.10.2022
Das haben Studentinnen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW in einer Studie herausgefunden. Wir freuen uns über diesen Nachweis!
Beim Mentoringprojet «Co-Pilot» begleiten Freiwillige Migrant*innen bei der Navigation durch den schweizerischen Alltag. Für die Dauer eines Jahres treffen sich die Tandems etwa zwei- bis viermal pro Monat.

Die Verfasserinnen der Studie, Anna Galliker, Riana Baumberger, Tena Lovric, Chiara Savoldelli und Emilija Babic haben untersucht, ob und wie sich die Beziehungen zwischen «Pilot*innen» und «Co-Pilot*innen» nach der offiziellen Begleitung allenfalls weiterentwickelt hat. Das Ergebnis: 95 Prozent der Teilnehmenden bleiben weiterhin miteinander in Kontakt.

Die Befragung der Tandems zeigt zudem, dass Migrant*innen durch das Projekt wirksam bei ihrer Integration unterstützt werden und besser am sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Leben teilnehmen können.

Die nächsten Informationsveranstaltungen für «Co-Pilot»-Interessierte finden statt am:
 
Mittwoch, 19. Oktober, 19.00 Uhr
Gemeindehaus Teufenthal, UG, Kirchweg 1, 5723 Teufenthal
 
Dienstag, 25. Oktober, 19.00 Uhr
Online per Zoom

Anmeldungen an:
Jasmine Burkhard, Projektleiterin
062 837 07 46


Die Projektleiterin steht gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Mehr zum Mentoringprojekt Co-Pilot 

Hier zur ganzen Studie: