Flüchtlingstage am 19. Juni - Caritas Aargau engagiert sich

31.05.2021
Immer mehr Menschen mit Fluchtgeschichte machen eine Lehre. Das Motto der Flüchtlingstage ist deshalb «Lehre statt Leere». An sieben Orten sind Aktionen geplant.

«Lehre statt Leere»

Immer mehr geflüchtete Menschen machen eine Lehre. Diese positive Nachricht ist das Thema des Flüchtlingstags 2021 im Aargau. Erstmals werden Aktionen an sieben Standorten im Kanton stattfinden. In einer Plakatkampagne kommen geflüchtete Lernende und ihre Ausbildner*innen zu Wort.

Mehr als vierzig Freiwilligen­­organisationen und Vereine setzen gemeinsam die lokalen Projekte um. Caritas Aargau engagiert sich in Zofingen, Baden und Aarau.

Arbeitsintegration fördern
Der Flüchtlingstag hat zum Ziel, Menschen und Unternehmen zu finden, die bereit sind, geflüchtete Menschen auf dem Weg in die Arbeitsintegration zu begleiten - sei dies in Form eines Einsatzes, einer Schnupperzeit, eines Praktikums oder einer (Vor-)Lehre.


Lokale Projekte:

Am Sonntag, 20. Juni, finden in Aarau, Baden, Brugg und Zofingen Gottesdienste zum Thema statt.

Aarau:
Samstag, 19. Juni, 11 bis 17 Uhr, Kasinopark Aarau

Zofingen:
Samstag, 19. Juni, 8 bis 12 Uhr, Aargauerplatz und Stadtkirche
Sonntag, 20. Juni, 9.30 Uhr, Stadtkirche
 

Weitere Informationen:

www.fluechtlingstage-aargau.ch