Nähateliers

Die Nähateliers der Caritas Aargau richten sich an Frauen, die gerne nähen, aber keine Nähmaschine besitzen. In den Nähateliers arbeiten sie gemeinsam an ihren Kleidern und werden dabei von Freiwilligen unterstützt.
Die Nähateliers der Caritas Aargau richten sich an Frauen, die gerne nähen, flicken, ändern aber keine Nähmaschine besitzen. Für die Besucherinnen stehen Nähmaschinen, Bügeleisen, Stoffe und Fäden bereit. Geführt werden die Nähateliers von freiwilligen Fachfrauen, die bei Fragen rund ums Nähen und Flicken helfen.

Ziele der Nähateliers von Caritas Aargau

Ziele der Nähateliers sind die Erweiterung von Kompetenzen und der Austausch. Das Angebot ist für KulturLegi-Nutzerinnen gratis. Andere Frauen sind ebenfalls willkommen und bezahlen einen Unkostenbeitrag von 10 Franken sowie das Material.

Die Nähateliers in Baden-Dättwil, Wohlen und Aarau sind eröffnet. Weitere Nähateliers im Kanton Aargau sind geplant.

Näherinnen gesucht

In Aarau und Wohlen werden in den Nähateliers auch Änderungs- und Flickarbeiten für die Kund*innen der Secondhand-Läden verarbeitet. Dafür suchen wir geübte Näherinnen. Interessierte melden sich bei der Projektleiterin.
 
Kontakt
Isabelle Odermatt, Projekt Nähatelier

062 837 06 10

Termine und Aktuelles zu den Nähateliers

 
 KRSD Aargau Logo PNG2
Die Nähateliers werden unterstützt durch:
Bernina Logo
Logo-KIP-AG-RGB